BRAVO !

Sie haben soeben die Original-Anordnung
der 22 Großen Arkana
im Tarot der Renaissance-Meister wiedergefunden. 

Das teuerste Tarot-Buch der Welt
jetzt hier gewinnen

Jeden Monat 
verlost das Tarot-World -Project
5  e-Books im Wert von je 84,- Euro

Zu Weihnachten verlosen wir zusätzlich am 22. 12. 2022
eine Hardcover Ausgabe im Wert von 140,- €

Buch I Zur Geschichte der Vier Elemente
Lange vor unserer Zeitrechnung zerbrachen sich griechische Naturphilosophen wie Heraklit, Empedokles oder Pythagoras den Kopf über den Aufbau der Welt. Im Laufe von Jahrhunderten errichteten sie ein Gedankengebäude, zu dem Platon und Aristoteles den Schlußstein setzten: Sichtbare wie unsichtbare Phänomene konnten nicht nur einleuchtend beschrieben, sondern auch vorausberechnet werden! In der Renaissance wurde dieses Wissen wiederentdeckt und wurde zur Grundlage revolutionärer wissenschaftlicher und magischer Experimente

Buch II Hintergrund & Praxis der Vier Elemente im Tarotspiel
Eine ausführliche und gut verständliche Einführung in die antike Vier-Elemente-Lehre und die praktische Anwendung des auf der Trumpfkarte XXI verschlüsselten magischen Elemente-Quadrates. Erstmals seit über 400 Jahren werden die Grundlagen des originalen Tarot-Systems anschaulich dargestellt. Die Funktionen der Elemente können an vielen lebendigen Beispielen nachvollzogen werden. Damit gewinnen auch die 54 Karten des Tarotspiels, die die Vier Elemente abbilden, neue Bedeutung und Attraktivität für das Kartenlegen.

Buch III Denkmaschinen & Sprechende Apparate
Seit dem Mittelalter versuchen Menschen in Europa, mit Apparaturen Erkenntnis zu erzeugen. Hier wird die eindrucksvolle Entwicklung von der ersten Sprach-Scheibe zur Bekehrung der ,Heiden’ bis zur Computer-Kommunikation als weltumspannendem Machtinstrument vorgestellt. Die TAROT DISC ist die innovative Fortsetzung dieser brillanten Tradition, Wissen zu speichern und neue Einsichten durch immer neue Kombination einiger Grundelemente hervorzubringen

Buch IV Die Kosmische Formel der Vier Elemente
Während zweier Jahrtausende bildeten die Vier Elemente die Basis der abendländischen Wissenschaft. Selbst zeitgenössische Erklärungsmodelle wie Einsteins E = mc2 vermag die Elementelehre abzubilden. Als gegen Ende der Renaissance eine neue zahlengestützte Naturforschung greifbarere Ergebnisse versprach, verloren die Vier Elemente ihre Bedeutung. Doch ausgerechnet auf dem Zenit dieser neuen Entwicklung bemerkten Atomphysiker die auffallenden Parallelen zwischen ihren Untersuchungsergebnissen und dem in Vergessenheit geratenen hermetischen Wissen: Unsere Welt ist nicht, was sie zu sein scheint.

Buch V Die Hofkarten & die Kleinen Karten im Tarot der Vier Elemente
Das magische Quadrat auf der Tarotkarte XXI gestattet es, die vier Hofkarten des Spiels in einen überraschend einfachen und stimmigen Rahmen zu setzen. Mit den Vier Elementen wird das Kartenlegen zu einem spielerisch-kombinatorischen Prozess, der präzise Antworten auf alle Fragen des täglichen Lebens gibt. Den Schlüssel zum System liefert die Figur der Prinzessin, die auf handgemalten tarocchi der Renaissance auftauchte, aber erst Ende des 19. Jahrhunderts wiederentdeckt wurde.

Mehr INFO  &  Blick ins BUCH   >>>

Das neue Standardwerk für die
historische Forschung & treffsicheres Kartenlegen

Limitierte Erstausgabe
Fünf Bücher in einem Band
500+ Seiten  mit  1000+ Abbildungen

Senden Sie uns eine eMail mit dem Stichwort
Teilnehmen !

Datenschutz 

(a) Personenbezogene Daten, die bei der Teilnahme oder im Zuge der Gewinnbenachrichtigung angegeben werden, werden aussschließlich für die Zwecke der Durchführung des Gewinnspiels erfasst, verarbeitet und gespeichert. Es werden keine personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben.

(b) Soweit die Good Hood GmbH personenbezogene Daten von den Teilnehmenden erhebt, verarbeitet oder nutzt, geschieht dies unter Beachtung der Vorschriften des einschlägigen deutschen und europäischen Datenschutzrechts. 

Alle Gewinner werden per eMail benachrichtigt.
Die Gutscheine gelten für unseren Shop reality-publishing.com.
Die Verlosung verfolgt keinen kommerziellen Zweck.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Großen Arkana zum Sprechen bringen

Erfahren Sie nun,
wie sie mit dem wiederentdeckten Code der Vier Elemente
die ursprüngliche Botschaft der Tarot-Meister lesen lernen.

Durch ihre Anordnung und Verknüpfung
mit den Vier Elementen beginnen die Karten,
sich gegenseitig zu erklären und den
Eingeweihten ihre tiefere Bedeutung zu offenbaren. 

Erkennen Sie, daß sich in der oberen und unteren Phiolen-Reihe die Komplementärfarben Rot-Grün und Blau-Gelb gegenüberstehen?
Wissen Sie die richtigen Farben für die noch offenen Plätze auf der Matrix ?

Das Geheimnis der Doppelreihe :
Der Code 21

Ein erst kürzlich wiederentdecktes Detail auf der Karte I des Tarot de Marseille zeigt uns einen verborgenen Zahlen-Code, der die 22 Großen Arkana in eine erste Ordnung bringt. Das französische Forscherteam Jodorowsky/Camoin erkannte auf einer alten, handgemalten Karte drei Würfel, die in späteren Editionen fehlen.

Wir haben dieses wichtige Detail bei der Restauration wieder auf die alte Karte gesetzt.
Hier auf dem Tisch des Gauklers:

Zusammengezählt ergeben die Augen auf den drei Würfeln 21.

Ihr Entdecker, Alejandro Jodorowsky, schlug in seinem Buch La Voie du Tarot die 21 vor als Prüfzahl für die thematische Zusammengehörigkeit von je zwei Karten, deren Summe 21 ergibt.

Erstaunlicherweise nutzt Jodorowsky seine Entdeckung (linke Abb.) selbst nicht.
Keines der Kartenpaare in seiner Schlüsselanordnung ergibt 21 (rechte Abb.).

Zur Vorbereitung

Legen Sie nach dem Muster der 4-Elemente-Matrix Ihre Karten in zwei Reihen auf den Tisch.
Nutzen Sie den Code 21.

Am einfachsten geht es mit den Trumpfkarten des Tarot de Marseille.
Als Merkhilfe, oder falls Sie keinen Tarot de Marseille zur Hand haben:
Notieren Sie die ZAHLENWERTE und NAMEN auf 22 weiße Karten oder Zettel.
Tragen Sie darauf dann die gefundenen Elemente ein.

(N.B.: Der Narr hat keine Zahl, die Karte XIII hat keinen Namen.)

(Fast) jede Tarotkarte enthüllt auf der Matrix die geheime Identität ihres zughörigen Elements.

Das Element gibt einen wichtigen Hinweis für die Bedeutung und Anwendung der Karte.

Hier können Sie die Quiz-Matrix nochmal starten >>>

FEUER

LUFT

WASSER

ERDE

Die Vier Elemente in Aktion

Ich möchte Ihnen in aller Kürze die Grundzüge des Systems der alten Tarot-Meister vorstellen, nach welchem die 22 Trumpfkarten beginnen, ihre ursprüngliche Bedeutung zu offenbaren, sobald wir die einfachen Regeln der Elementelehre und die geheime Anordnung der Karten auf der Elemente-Matrix anwenden.

1. Regel:   Die Elemente sprechen     

2. Regel:   Gegenkarten erklären einander   

3. Regel   Zahlen-Parallelen nutzen

Die 1. Regel:   Die Elemente sprechen

Die farbigen Glaskolben (alchimistische Phiolen) auf der Matrix zeigen uns, welche Trumpfkarte mit welchem Element verbunden ist.  Die Eigenschaften dieses Elementes formen den Charakter und die Aussage jeder Karte.

Auf der Elemente-Matrix liegt die Karte XV des Teufels (Versucher) am Platz einer grünen Phiole.

Die grüne Philole führt uns ins Reich des Erdelementes: Materie, Körper, Akkumulation, Reichtum …

Kombinieren wir VERSUCHUNG (Teufel) und MATERIE (Erde) zu einer möglichen Aussage:   
Das Materielle  ist Ursache und Werkzeug der Versuchung – ein klassischer, oft zitierter Gedanke.

Je mehr Sie über die Elemente in Erfahrung bringen, desto deutlicher tritt der Charakter aller Karten hervor.
Deutungen, die nicht zum Element der Karte passen, scheiden aus.
Durch diesen einfachen ‚Wahrheits-Filter‘ wird jede Aussage auf der Stelle überprüfbar!

Beispiel:

Wenn Sie die 22 Trümpfe auf die richtigen Plätze der Elemente gesetzt haben, liegt die Trumpfkarte mit der römischen Ziffer I auf dem Platz der blauen Phiole = Wasser.
Das Wasserelement vereinigt Balance, Harmonie und Anpassungsvermögen.

Die englischen Okkultisten Waite, Crowley und ihre Nachfolger haben die Karte I  The Magician, den Zauberer getauft, und ihm die Durchsetzung des Willens zugeordnet, denn sein erhobener Stab ist das Symbol des mächtigsten der Vier Elemente: des Feuers.

Willenskaft und Durchsetzung wollen so gar nicht zur Position der Karte auf dem Platz des Wassers passen. Wie kommt das?

Im viel älteren französischen Tarot de Marseille hieß die Karte I Le Bateleur. Das war der Spaßvogel auf Jahrmärkten, ein Schlitzohr und Taschenspieler, der die Leute unterhält und hereinlegt. Seine ‚Magie‘ ist clevere Gaukelei.

 

Der Jahrmarkts-Gaukler im Tarot de Marseille, 1760

Der Gaukler verblüfft auf einer älteren italienischen Karte der Familie d’Este, um 1450

Ein zeitgenössisches Gemälde zeigt das klassische ‚Hütchenspiel‘ mit Geldeinsatz. Das Publikum muß raten, wo der Gaukler die Perle versteckt.

Vergleichen wir die viele Jahrhunderte später gemalte Karte The Magus von Aleister Crowley, erkennen wir eine völlig andere Geisteshaltung, die seinem Motto entspricht: „Tue was du willst sei das einzige Gebot.“

Auch der für A. E. Waite im modischen Jugendstil gemalte Magician spiegelt deutlich die triumphale Haltung des okkultistischen Ideals wieder.

In den beiden modernen Karten geht es eindeutig um Herrschaft.  Der feurige Wille des Magiers soll die Welt unterwerfen. Allerdings ergeben sich aus solchem Wunschdenken stets der Streß und die Konflikte unseres Alltagslebens.

Zwar hebt auch der Gaukler im Tarot de Marseille das Feuer-Symbol wie ein Zepter über die anderen drei auf dem Tisch liegenden Elemente. Gleichzeitig liegt die Karte auf der 4-Elemente-Matrix am Platz des Wassers, das mit der Suche nach Harmonie zu tun hat.

In diesem für das hermetische Denken typischen Spannungsfeld von Feuer und Wasser muß der Gaukler sein drängendes Bedürfnis nach Selbstdurchsetzung (Feuer) mit Flexibilität und Anpassungsfähigkeit (Wasser) kombinieren lernen. Erst durch den Ausgleich von Gegensätzen beginnt nach Auffassung der unbekannt gebliebenen alten Tarot-Meister die Arbeit an der persönlichen Freiheit.

Auf solche Weise entfaltet nicht nur die Karte I, aber das ganze Spiel, das mit dieser Karte beginnt, seinen eigentlichen befreienden Sinn und Charakter. Eben diesen zu erforschen sind Sie eingeladen.

WAITE, CROWLEY, MARSEILLE ?

Unglücklicherweise haben Waite und Crowley in ihren Neu-Gestaltungen den Sinn des Spiels stark verändert:

Waite ersetzte die ursprüngliche Ordnung, indem er die Abfolge der Karten dem Zyklus der Sternzeichen  zu unterwerfen suchte.
Crowley erfand für seinen ‚Ägyptischen Tarot‘ ganz neue Namen und Bedeutungen wie Lust, Art, Aeon.

Damit haben die beiden wohl erfolgreichsten Decks des Jahrhunderts das echte alte System nicht nur vergesssen, aber auch  unlesbar gemacht

Kartenlegen können wir mit vielen verschiedenen Spielen und Methoden.
Das Geheimwissen der ursprünglichen Tarot-Meister läßt sich nur auf
ihren Original-Karten, dem Tarot de Marseille zum Leben erwecken.

Limitierte Edition von 750 Stück

Original-Kartenspiel von 1760

Sonderausgabe mit Bonus:
+ 4 Prinzessinnen + Quick Start Booklet
28,- €

Die Tarot Karten Box

Hier beginnt Ihre Tarot-Forschung

Die ersten Tarotspiele wurden entwickelt, als Backgammon zu den beliebtesten Unterhaltungen zählte. Vergleichen Sie die Kurve in der Bewegung der Spielzüge auf dem Brett mit der Abfolge der Karten vor Ihnen. Soweit war ich vor etwa 20 Jahren, als meine Odyssee durch die Welt der Renaissance-Magie begann. Heute kann ich Ihnen zeigen, was man damit alles machen kann.

Backgammon
Detail aus einem Gemälde von Hieronymus Bosch 16. Jh

 

 Backgammon Spielanleitung:
Der Weg vom Start zum Ziel

Auch in der Anordnung der Trumpfkarten laufen die obere und die untere Kartenreihe in entgegengesetzte Richtungen.
Der Held zieht aus, der Held kehrt zurück.
Der Code 21 sorgt dafür, daß jede obere Karte des Hinwegs auf dem Rückweg unten ihrer Schwesterkarte begegnet.
Die Elemente-Matrix der Tarot-Meister zeigt uns hier die in der Renaissance beliebte Kunst der Gegenüberstellung.
So wenden Sie sie an:

Die 2. Regel:   Gegenkarten

Karten, die in der Doppelreihe übereinander stehen und deren Werte zusammen 21 ergeben, haben einen gemeinsamen inhaltlichen Bezug, der sich zu untersuchen lohnt.

  • Warum steht dem Gaukler (1) die Karte mit der Prüfung (20) gegenüber?
  • … der Teufel (15) dem Liebenden (6)?
  • … der Papst (5) dem Zusammenbruch des Gotteshauses (16)?
  • … die auseinanderstrebenden Pferde des Wagenlenkers (7) dem Zusammenfließen der Gefäße (14) ?

Oft ist da ein Spannungsverhältnis aus Gegensatz und Gemeinsamkeit spürbar.
Was sagt Ihnen das?

Die 3. Regel:  Zahlenparallelen

Wie schon in der Gegenüberstellung von Oben und Unten verweisen ähnliche Zahlenwerte wie 1 & 11 oder 9 & 19 auf ein gemeinsames Thema, das zum Verständnis der einzelnen Karten beiträgt. Hier einige Beispiele:

  • 9 &19 Vergleichen Sie die Lampe in der Hand des Einsiedlers VIIII mit der strahlenden Sonne auf XVIIII. Zweimal wird Licht dargestellt.
  • 1 & 11 Zum erhobenen Feuer-Stab als Zeichen der Macht auf I paßt das mühelose Öffnen des Löwenmauls auf XI. Beide Male geht es um Energie.
  • 6 & 16 Auf VI  schießt Eros einen Pfeil. Auf XVI schlägt Blitz ein. Zweimal plötzliches Eingreifen von oben.

Übringens gehören die beiden Parallel-Karten immer zum selben Element!

Jede Zahlenparallele bietet uns damit neue Einsichten – nicht nur in die jeweiligen Karten, aber auch in das auf Gegensatz und Ähnlichkeit aufgebaute Weltbild der ursprünglichen Meister hinter dem Tarot de Marseille.

Spielen Sie nach diesen drei Grundregeln die verschiedenen Kombinationen von Karten, Zahlen, Plätzen und Elementen durch. Vergleichen Sie, was Sie bereits zu einer Karte gehört oder gelesen haben mit den Eigenschaften des zugehörigen Elementes.  Machen Sie sich auf Überraschungen gefaßt.

Das Wichtigste zu den 4 Elementen
finden Sie hier:

Die Alchimie der Großen Arkana

Erfahren Sie alles über die Bedeutung und  Anwendung der Vier Elemente

Seit über 2000 Jahren wird die Elementelehre von Gelehrten der hermetischen Wissenschaft verwendet, um hinter die Kulissen der offenbaren und unsichtbaren Welt zu blicken.

  • In einer Viertelstunde z u v e r l ä s s i g Tarot-Karten lesen nach den Vier Elementen.
  •  Das magische Elemente-Quadrat auf der Karte XXI zur Untersuchung kniffliger Fragen verwenden.
  •  Kartenlegen als spirituelle Einweihung in die Hermetischen Künste entdecken.

Das alles können Sie hier im Tarot World Project.
Nutzen Sie die Info-Videos und die Gratis-Leseproben aus meinen Büchern.

Ich werde in den kommenden Wochen und Monaten regelmäßig Hinweise und Anregungen zum
Verständnis der 22 Grußen Arkana nach dem Schlüssel der Vier Elemente veröffentlichen.
Bleiben Sie am Ball. Dies ist erst der Anfang.

Auf dem Laufenden bleiben!